Flachglastechnologe/-technologin (3 Jahre)

Flachglastechnologen und ‑technologinnen

Sie fertigen Glasplatten bzw. Glasscheiben für Autos, Fenster, Fassaden, Solaranlagen, Wintergärten, Spiegel, aber auch für Tische, Türen und Vitrinen. Sie schnei-den die Flachgläser auf die erforderliche Größe zu, schleifen und polieren die Glaskanten. Dann stellen sie mit unterschiedlichen Verfahren daraus die jeweiligen Glasprodukte her und steuern dabei au-tomatische Produktions- und Schneideanlagen. Sie verarbeiten z.B. durch thermisches Vorspannen das Basisglas zu Einscheibensicherheitsglas, das nach dem Brennen im Ofen durch Laminieren zu Verbundsicherheitsglas weiterverarbeitet werden kann. Die Glasoberflächen veredeln Flachglastechnologen und ‑technologinnen z.B. durch Sandstrahlen, Bedrucken oder Ätzen. Während des laufenden Fertigungsprozesses kontrollieren sie ständig die Qualität der Zwischen- und Endprodukte. Au-ßerdem warten sie die Maschinen und Anlagen und halten diese instand.

 

Typische Branchen

Betriebe der Flachglasherstellung; Ausbaugewerbe

 

Ausbildungsvoraussetzungen

überwiegend Hauptschulabschluss oder mittlerer Bildungsabschluss

 

Anforderungen

  • Sorgfalt (z.B. bei der Anfertigung von Schablonen, beim Ermitteln von Prozessdaten)
  • Technisches Verständnis (z.B. Einrichten und Steuern der Maschinen und Anlagen, Eingreifen bei Störungen)
  • Geschicklichkeit (z.B. Säumen, Schleifen und Polieren von Glaskanten)
  • Umsicht (z.B. beim Umgang mit handgeführten Maschinen)

Flachglastechnologe /-technologin

Flachglastechnologe